Firmengeschichte

Die Göttinger Dreh- und Frästeile GmbH wurde 2003 durch die Übernahme der Einzelfirma Kleinhans in Göttingen gegründet. Die Firma wechselte ihren Standort von der Florenz-Sartorius-Straße in die Gustav-Bielefeld-Straße. Der Maschinenpark, im Bereich Drehen und Fräsen, wurde nahezu verdoppelt. Durch diese Erweiterung und Modernisierung können wir noch wirtschaftlicher, aber auch komplexere Teile fertigen.

Mittlerweile arbeiten wir sowohl mit überregionalen als auch mit ausländischen Kunden zusammen.

Die Göttinger Dreh- und Frästeile GmbH ist heute in der Lage sowohl Kunden aus dem medizinischen Bereich bis hin zur Optikindustrie zu beliefern. Dies ist nur aufgrund von Präzision, Oberflächengüte und Sauberkeit möglich.